Achtung wichtige Information!

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Corona-Pandemie hat auch ihre Auswirkungen auf den BSP Hannover-Wülfel, daher mussten wir die Schießstände vor einigen Wochen schließen.

Wir freuen uns, dass wir aufgrund der neuen Verordnung des Landes Niedersachsen vom 05.05.2020 einige Schießstände für unsere Schützinnen und Schützen öffnen dürfen. Es ist angedacht, die Stände KK 50m und KK 100m frühestens ab Dienstag (12.05.) zu öffnen. Der genaue Termin wird frühzeitig auf der NSSV-Homepage (www.nssv.de) veröffentlicht.

Aktuell sind wir gerade dabei, ein für die Öffnung erforderliches Hygiene-Konzept zu erstellen. Dieses Konzept wird zwar hauptsächlich die Schützinnen und Schützen unserer Schießstände betreffen, aber auch zum Teil Sie als Mieter, Pächter und Eigentümer sowie den weiteren Nutzern und Gästen Ihrer Räumlichkeiten im BSP Hannover-Wülfel,

Wir müssen davon ausgehen, dass wir durch die Öffnung der Schießstände eine hohe Zahl von Personen im BSP haben, die sich verstärkt begegnen oder kreuzen. Es ist daher eine Minimierung des Ansteckungsrisikos vorzunehmen, die neben der bekannten Abstandshaltung u.a. auch einen Mund-Nasen-Schutz (Schutzmaske) vorsieht.

Wir möchten Sie daher schon jetzt davon in Kenntnis, dass ab Öffnung der Schießstände eine Maskenpflicht im BSP-Gebäude bestehen wird. Es gelten folgende Ausnahmen:

–       in Ihren Räumlichkeiten selbst als Mieter, Pächter und Eigentümer

–       in den gesondert ausgewiesenen Schützenstand-Bereichen

–       für die hauptamtlichen Mitarbeiter vom NSSV, Klingner GmbH und Janel Saal GmbH, sofern intern nicht anders geregelt

 

Dies bedeutet ganz konkret, dass bei Betreten des BSP-Gebäudes eine Schutzmaske getragen werden muss, um zu Ihren Räumlichkeiten gelangen zu können.

Wenn möglich, bitte informieren Sie schon jetzt Ihre Nutzer und Gäste über die Erfordernis der Maskenpflicht !!!

Wir bitten um Verständnis, dass unsere Mitarbeiter angewiesen sind, auf die Einhaltung der Maskenpflicht zu bestehen und sich auf keine Diskussion einzulassen haben.

Für Rückfragen steht Ihnen unser Landesgeschäftsführer Herr Nordmann zur Verfügung.

Dass wir schon jetzt unseren Sport wieder durchführen können, ist ein hohes Gut, dass wir nicht unnötig aufs Spiel setzen dürfen. Es liegt an unserem gemeinsamen Verhalten.

 

Vielen Dank und bleiben Sie gesund

 

Mit Schützengruß

Axel Rott                                                     Ulrich Nordmann

 

Präsident                                                     Landesgeschäftsführer

Niedersächsischer                                     Niedersächsischer

Sportschützenverband e.V.                      Sportschützenverband e.V.

 

 

 

 

 

Quelle: www.ssb-hannover.de

 

 

 

Berichte:

Alle Berichte

Aktuelle Ergebnisse: